Aeronautica Reihe

Dieses Objekt ist ein Abbildung der Welt der heroischen Luftfahrt. Bei dem Aufbau werden Materialien wie Metall, Bauholz und Gewebe benutzt. Einige sind bewegliche Mobile. Ihre Größe schwankt von 3 zu 6 Metern, und folglich benötigen sie einen freien Raum. Sie können meine Kunststücke dieser Reihe in großen Hallen, Bürohäusern und Einkaufzentren finden.

Pedal -Vogel

Die erste Vorstellung der Menschheitüber das Fliegen. Meine Arbeit stellt das Projekt der Maschinen dar, die durch menschliche Energie gefahren werden. Der Pilot fährt die Pedale mit Hilfe eines unsichtbaren Elektromotors.      Miskolc 2000.

Der Pioneer von Pécs

Einer meiner ausführlichsten Eindecker.

Pécs 1999.

Freier Mitfahrer

In der Art der zwanziger Jahre: ein  Aero-Seiltänzer. Der Pilot versucht, seinen Sitz in seiner Maschine absurderweise zu nehmen.  Kaposvár 2000.

Flieger

Eine einfache Plastikkunst für

einen einfachen Raum.

Szeged 2000.

Unerreichbar

Zwei Flugzeuge versuchen einander einzuholen. Dies erfolgt nie, da sie an den gegenseitigen Enden eines 12 Meter langen Stabes befestigt sind. So fliegen sie rundherum in der Halle bis ans Ende aller Zeiten.

Kecskemét 1998.

Zinn-Vogel

Eine Freiluftplastikkunst.  

Kecskemét 1998

 Fragen? Anmerkungen? Möchten Sie ein Gemälde bestellen? Schicken Sie mir eine email. (Address ist auf der INFO Seite.)

  Robert Mascher © 2006